Continental Motors Group



HomeUnternehmenProdukteNews & PresseKarriereKontakt



News
Bildarchiv
Pressekontakt
Glossar



Deutsch English




Besuchen Sie auch








Sales & Service








Suche:






Nutzungsbedingungen | Impressum












Die Informationen, die in diesen Pressemitteilungen und Zitaten gegeben werden, waren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung genau und richtig. Die Technify Motors GmbH nimmt keine Verpflichtung an, die Informationen zu aktualisieren, um nachfolgende Entwicklungen zu reflektieren.





21. Apr. 2015
Continental Motors erhält US-amerikanische Ergänzende Musterzulassung für dieselgetriebene Piper PA-28

  Lakeland (FL, USA), 21. April 2015 – Die Continental Motors Group Ltd, ein Unternehmen der AVIC International Holding Corporation, gab bekannt, dass die FAA die Ergänzende Musterzulassung (Supplemental Type Certification, STC) der EASA validiert hat, für die Familie der Piper PA28-Flugzeuge, die mit den Dieselkolbenflugmotoren CD-135 (99 kW, 135 PS) und CD-155 (114 kW, 155 PS) angetrieben werden können.

Das STC umfasst die Piper PA-28-Modelle PA28-140, PA28-150, PA28-151, PA28-161, PA28-161 Warrior II, PA28-161 Warrior III, PA28-161 Cadet, PA28-180 und PA28-181 (Archer III, Archer DX). Die Validierung der EASA STC durch die FAA wurde in Zusammenarbeit mit Piper Aircraft, Inc. durchgeführt und wird die direkte Umrüstung und Zertifizierung von Flugzeugen mit den marktführenden Dieseltriebwerken der Continental Motors Group in den USA ermöglichen. Durch die Unsicherheiten betreffend der Verfügbarkeit und Preisgestaltung von AvGas in den USA und die Vorteile eines einzigen Kraftstoffs in Flottenanwendung erscheint die Verwendung eines Flugzeugs mit dieselgetriebenem Kolbentriebwerk besonders attraktiv.

„Dieses Projekt entstand in enger Zusammenarbeit von Continental Motors und Piper. Wir sind stolz, unser gemeinsames Ziel der Zertifizierung erreicht zu haben, dank der wir nun ein großartiges Produkt auf den Markt bringen können“, sagte Ken Suda, President der Technify Motors GmbH, dem Unternehmen der Continental Motors Group, das die CD-100 Serie herstellt. „Piper, der erste OEM, der sein legendäres Trainingsflugzeug mit den effizienten und zuverlässigen Jet-A- oder Diesel-CD-155-Triebwerkslösungen zertifiziert hat, kann mit dieser Validierung den Anforderungen von Flugschulen, Flotten und Freizeitnutzern gerecht werden.“

„Diese Validierung ebnet den Weg für weitere spannende Entwicklungen bei Piper Aircraft. Die Archer DX wurde entwickelt, um Besitzern von Piper-Flugzeugen den Zugang zu preiswerteren und leichter verfügbaren Treibstoffen zu erleichtern“, so Simon Caldecott, President und CEO von Piper. „Wir rechnen mit einer noch größeren Verbreitung dieses einzigartigen Flugzeugs im Sektor.“

Mit dem Continental Motors CD-155-Dieseltriebwerk angetrieben, erreicht die Archer DX eine Reisegeschwindigkeit von 115 Knoten (211 km/h) auf 4.000 ft (1219,2 m) bei einem Verbrauch von nur 22 l/h Jet-A-Treibstoff. Eine herkömmliche AvGas-betriebene Version der Maschine verbraucht hingegen 36 l/h.

In Kombination mit dem G1000-Standard-Avioniksystem unterstützt das Triebwerk den Piloten mit der neuesten verfügbaren Technik und erleichtert ihm die Bedienung durch die FADEC-Einhebelsteuerung. Mit der speziellen Innenausstattung für Flugschulen ist das Flugzeug perfekt für die strengen Anforderungen in der Flugausbildung geeignet. Des Weiteren bietet die Archer DX sehr niedrige Betriebskosten mit ihrem bewährten Flugwerk, das perfekt für Flugschulen auf der ganzen Welt geeignet ist.














 

Home | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Login TMG-Service

Allgemeine Lieferbedingungen | Allgemeine Einkaufsbedingungen