Continental Motors Group



HomeUnternehmenProdukteNews & PresseKarriereKontakt



News
Pressemitteilungen
Bildarchiv
Pressekontakt
Glossar



Deutsch English




Besuchen Sie auch








Sales & Service








Suche:






Nutzungsbedingungen | Impressum












Die Informationen, die in diesen Pressemitteilungen und Zitaten gemacht werden, waren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung genau und richtig. Die Technify Motors GmbH nimmt keine Verpflichtung an, die Informationen zu aktualisieren, um nachfolgende Entwicklungen zu reflektieren.





27. Mrz. 2015
Chinesische Flugschule vergrößert ihre Continental Diesel-Flotte

  St. Egidien (Deutschland), 27. März 2015 – Die Continental Motors Group, ein Unternehmen der AVIC International Holding Corporation, arbeitet mit der Xinjiang Tianxiang Flight School in der Provinz Xinjiang in Nordwestchina bei der Erweiterung ihrer mit CD-135-Motoren ausgerüsteten DA40-Flotte zusammen. Die jetzige Flotte von 16 Flugzeugen wird auf 30 erweitert. Vier Flugzeuge werden diese Woche ausgeliefert und die restlichen bis Ende 2015.

Zusätzlich zum Ausbau ihrer Flotte beabsichtigt die Flugschule Tianxiang, durch bessere Wartungsleistungen die Zahl der Flugstunden zu erhöhen. Dafür besuchte eine Delegation der Flugschule Tianxiang, der auch der Leiter der Wartungsabteilung Ouyang Xinxing und der Einkaufsleiter Zhulei angehörten, das Werk der Continental Motors Group in St. Egidien (Deutschland), in der die CD-135 und CD-155 Dieselmotoren hergestellt werden.

Die Flugschule Tianxiang wurde vor vier Jahren gegründet und hat seitdem neue Rekorde mit ihrer mit CD-135-Motoren ausgerüsteten DA40-Flotte aufgestellt. Sie sind 13 Stunden täglich in der Luft und fliegen im Durchschnitt zusammen 13.500 Stunden jährlich. Über 70 % dieser Flugzeuge erzielen jährlich eine Gesamtflugzeit von 1.000 Stunden, einige sogar bis zu 1.200 Stunden. Die CD-135-Motoren bieten ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit bei unvergleichlich niedrigen Kosten. Bei dem Besuch sprach sich die Delegation von Tianxiang sehr anerkennend über die Anstrengungen von Continental Motors aus, den Kundenservice zu verbessern, insbesondere bei der Ersatzteilbestellung. 2014 richtete Continental Motors ein Lager in der chinesischen Hauptstadt Beijing ein und verkürzte damit drastisch die Lieferzeiten für Ersatzteile in Asien. Das bedeutet geringere Vorratshaltung und Ausfallzeiten von Flugzeugen der Flugschule und anderer Continental Motors-Kunden in der Region.

„Der effiziente Betrieb hängt von qualifizierten Wartungsarbeiten und der engen Zusammenarbeit zwischen Betreiber und Motorenhersteller ab. Die Fähigkeit von Continental Motors, schnell auf Kundenbedürfnisse einzugehen und Vor-Ort-Dienste zu bieten, wird gestärkt. Dass Continental Motors eine Niederlassung und ein Ersatzteillager in Beijing eingerichtet hat, ist für unsere Flugschule sehr praktisch“, erklärte der Einkaufsleiter von Tianxiang, Zhu Lei.

„Die Leistung von Tianxiang ist außerordentlich, besonders wenn man bedenkt, dass es eine sehr junge Flugschule ist“, so der für Vertrieb und Service zuständige Leiter von Continental Motors in Deutschland, Jan Helwig. „Wir schätzen ihre bisherige Leistung und begrüßen gern ihre Mechaniker bei unseren immer zahlreicher durchgeführten Seminaren in China. Es ist unsere allerhöchste Priorität, unsere Kunden im Bereich Wartung zu unterstützen. Jet-A-Motoren sind besonders gut geeignet für den höchst anspruchsvollen Einsatz in Flugschulen, besonders dann, wenn sie jedes Jahr viele Flugstunden absolvieren. Insgesamt wurden bisher mehr als 4.000 Continental-Dieselmotoren ausgeliefert, die für ihre Betreiber über 4 Millionen Flugstunden geleistet haben. Das beweist die Effizienz, Sicherheit und Zuverlässigkeit der Dieselmotoren von Continental Motors“, so Helwig weiter. „Wir sind höchst beeindruckt vom Fertigungswerk von Continental in St. Egidien. Die modernen Werkstätten, die sichere und effiziente Produktion, das Kontrollsystem und die qualifizierten Mitarbeiter stärken noch unser Vertrauen, wenn wir die Dieselmotoren von Continental einsetzen“, erklärte der Leiter der Wartungsabteilung, Ouyang Xinxing.














 

Home | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Login TMG-Service

Allgemeine Lieferbedingungen | Allgemeine Einkaufsbedingungen